Sonntag, 26. Juli 2015

25. und 26.Tag NaNoWriMo Juli



Diese beiden Tage habe ich zur Überarbeitung und Ausmerzen genutzt. Die Szenen aus der Novelle

"Zauberhafte Weihnachten" sind nun aus Band 3 gestrichen. Allerdings werde ich vermutlich einen Teil davon aus Daniels Sicht wieder einarbeiten. Der Gute soll ja schließlich seinen Geburtstag noch feiern dürfen ;) und so sind auch diejenigen auf dem Laufenden, die die Kurzgeschichte noch nicht gelesen haben.

Heute morgen hatte ich dann -6527 Wörter. Schade zwar, aber nichts ist verloren :D

Und nun gehe ich weiter an die Überarbeitung von Kapitel 2.

Wen es interessiert: Mana Loa ~ Familienbande als kostenlose Datei kam bisher gut an, so gut sogar, dass es auf dem bisherigen Höhepunkt folgenden Rankingstand bei Amazon erreichte.



Und noch was postives, gibt es zu vermelden: auch Seelenbande wurde wieder vermehrt gekauft und befand sich heute bei Bookrix auf Platz 66 des plattformeigenen Rankings. Wie das wohl erst nächste Woche aussehen mag, wenn es vergünstigt ist?

Gestern Abend war ich zu Gast bei den Bücherwürmern. Wer sich fürs Interview mit anschließender Fragestunde interessiert, klicke einmal auf diesen Absatz ;)

Die Spoiler von gestern möchte ich euch hier auch nicht vorenthalten:




‪#‎ManaLoa‬ ‪#‎Familienbande‬ ‪#‎Seelenbande‬ ‪#‎Eigenwerbung‬ ‪#‎Fantasy‬‪#‎Mystik‬ ‪#‎Thriller‬ ‪#‎Hawaii‬ ‪#‎Legenden‬ ‪#‎Mythen‬ ‪#‎Liebe‬ ‪#‎Romantik‬‪#‎Sinnlich‬ ‪#‎Erotik‬ ‪#‎Spoiler‬ ‪#‎Rohentwurf‬
Er schnaubte verächtlich. »Ich habe sie nie geliebt! Mit ihrer Kraft, hätte ich die Welt zu meinem Königreich gemacht.«
»Gott, wie schwarz ist deine Seele nur gewesen?« Panik, als auch Mitleid übernahmen nun die Oberhand.
»Dunkel genug, um Dinge zu tun, für die selbst du mich verachten würdest. Und deswegen erzähle ich sie dir nicht!« Unverhofft zog er mich an sich. »Dafür gefällt mir der Sex mit dir viel zu sehr«, flüsterte er dicht bei meinem Ohr und küsste mich sogleich auf meinen Hals.
Ungewollt stöhnte ich auf. Doch als ich sein Grinsen auf meiner Haut spürte, wand ich mich aus seinen Armen. Zum ersten Mal, seitdem ich von ihm wusste, fühlte ich mich ausgenutzt. Wo noch eben die Hoffnung war, dass auch er Liebe für mich empfinden könnte, hatte Scham den Platz eingenommen. »Such dir ein anderes Sextoy! Ich stehe dir nicht mehr zur Verfügung!«, zischte ich leise zwischen meinen Zähnen hervor.

In meiner "Willkommengruppe" wurde daraufhin darüber diskutiert, wen Nina am Ende wohl ihr Herz schenkt ... Meinungen sind immer willkommen ;)


Später gab es noch einen Spoiler von mir, weil ich auf ein Bild gestoßen bin, was "meinem Ben" aka Matt Bomer gestoßen bin und ihn faktisch in folgender Situation zeigte:

‪#‎ManaLoa‬ ‪#‎Familienbande‬ ‪#‎Seelenbande‬ ‪#‎Eigenwerbung‬ ‪#‎Fantasy‬‪#‎Mystik‬ ‪#‎Thriller‬ ‪#‎Hawaii‬ ‪#‎Legenden‬ ‪#‎Mythen‬ ‪#‎Liebe‬ ‪#‎Romantik‬‪#‎Sinnlich‬ ‪#‎Erotik‬ ‪#‎Spoiler‬ ‪#‎Rohentwurf‬

Sofort wandte ich mich ihm zu und musterte ihn. Er sah müde und, ja, auch bedrückt aus. Darüber konnte auch sein, wie immer adretter Anzug und die auf hochglanz polierten Lackschuhe nicht hinwegtäuschen. ›Kleider machen eben doch keine Leute‹, kam mir in den Sinn als ich die Stoppeln in seinem sonst so gepflegtem Gesicht sah.
Mit schnellen Schritten näherte er sich dem Gebäude. Dabei war in jeder seiner Bewegung zu sehen, wie angespannt er war. Sein Gesicht drückte wilde Entschlossenheit aus, die ich so noch nie zuvor an ihm wahrgenommen hatte.
Ja, er war zu allem bereit, um seinen Willen durchzusetzen. Nur war sein Ziel auch meins und ich war keinesfalls bereit nachzugeben.

Ob es aus Daniels, Ninas oder wessen immer Sicht ist, verrate ich nicht

So, nun muss ich aber wirklich die Zeit ausnutzen, in der meine Kinder noch schlafen.

Aloha
Eure Astrid @-;--

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen